Skip to main content

Freibad Lido Algund

Das Lido Algund in zentraler Lage.

Das Lido Algund ist eine beliebte Freizeiteinrichtung sowohl bei Einheimischen, als auch bei Gästen. Je nach Witterung ist es in den Sommermonaten von Mitte Mai bis Mitte September täglich von 9 bis 19 oder 20 Uhr geöffnet.

Das Lido bietet seinen Besucherinnen und Besuchern ein Schwimmerbecken (33 m x 12 m) mit Bodensprudel, Whirlpool und Sprungbrett, sowie ein Kinderbecken mit Wasserpilz und Kinderrutschbahn.

Seit 2016 ersetzt im Lido Algund eine Elektrolyseanlage das Chlor im Wasser. Die neue Anlage macht das Chlor und andere umweltschädliche Zusatzprodukte im Wasser überflüssig, das Wasser wird mit dem 0,4% Salzgehalt sehr sauber gehalten und fühlt sich weich auf der Haut an. Man bekommt auch keine rote Augen und die Schleimhäute werden durch das Salz nicht gereizt. Bei der Salzelektrolyse wird das harmlose Kochsalz mittels elektrischer Gleichstromspannung gespalten. Durch die Spaltung entsteht freies Chlor, das Bakterien, Algen und Pilze wirksam bekämpfen. Dadurch kann die Hygiene im Becken dauerhaft gesichert werden.

Sehr beliebt ist auch die große Liegewiese mit viel natürlichem Schatten durch hochstämmige Bäume. Seit 2011 führt Erwin Götsch das Lido Algund. Er legt großen Wert darauf, das Lido für Einheimische und Gäste attraktiv zu machen. Auch das Angebot für Stammkunden und insbesondere für Familien hat Erwin Götsch stark ausgebaut: So gibt es neben der Saisonskarte und der 12-er Karte auch eine Saisonskarte für Familien und eine Familien-Tageskarte.

Und wenn sich der Hunger zwischendurch meldet, gibt es in der gemütlichen Lidobar, die von Ingemar Weithaler geführt wird, allerlei Getränke, Eis, Snacks und Tagesteller.

Tel. Lido - Erwin Götsch: 338 9612643
Tel. Lidobar - Ingemar Weithaler: 340 3568383